Kategorien
ARTIKEL

2.27 Im Supermarkt kommt kein Mammut, Schatz!

Kürzlich saßen Ruy und ich mit Freunden zusammen. Es war eine nette Runde. Alkohol war geflossen und Zungen gelockert. Wie es der Zufall so wollte, fingen wir an über die Launen unserer Partner zu sprechen und zu welchen Zeitpunkten und in welchen Momenten sich diese signifikant verändern. Wie man sich vorstellen kann, kamen mit vier […]

Kategorien
ARTIKEL

2.26 Frag dich selbst

Die Fernbeziehung, die ich mit meinem Freund zwischen Gran Canaria und Frankfurt führe, hat meinen Horizont seit Tag eins ungemein erweitert. Diese Leichtigkeit und Leidenschaft, die die kanarische Kultur ausmacht, war und ist ein Kontrastprogramm zum Leben in Deutschland. Auf diesen Inseln werden Attribute ausgelebt und geschätzt, die wir als mäßig wichtig in unserer Kultur […]

Kategorien
ARTIKEL

2.25 Hauptrolle

Eine lange Pause geht vorbei, für die ich mich nicht entschuldigen, sondern bedanken möchte. Wenn Job und Alltag einem viel abverlangen, mag man nicht mal mehr ein kleines Fenster für die Produktivität offen lassen. Erst recht nicht, wenn der Urlaub vor der Tür steht. Dann will man alles aus dem eigenen Dunstkreis verbannen, was an […]

Kategorien
ARTIKEL

2.24 Ein Pool voller Reichtum

Zwei Wochen sind um – es ist Zeit für eine neue Erkenntnis, einen neuen Artikel, der dich hoffentlich inspiriert und etwas in dir bewegt. Es ist mittlerweile nicht mehr von der Hand zu weisen. Eine Form von Bewusstseinslehre ist in unseren schnelllebigen Gesellschaften angekommen. Viele Traditionen und Bräuche der asiatischen Kulturen schwappen nun mehr und […]

Kategorien
ARTIKEL

2.23 Was zu lernen von den Fernen

Ich und mein Freund Ruy führen eine Fernbeziehung. Unser „fern“ ist nicht Frankfurt – Stuttgart oder gar Frankfurt – Berlin, es ist viel ferner. Nur mit Auto, ist es gar nicht zu erreichen, es ist Frankfurt – Gran Canaria. Wum! Das ist der Sound, den ich in den Köpfen der Menschen höre, die davon zum […]

Kategorien
ARTIKEL

2.22 ¡Que negativo!

Mein Freund Ruy wirft mir ab und zu vor, ich sei eine Schwarzmalerin. „Warum siehst du das jetzt nur negativ?“, fragt er oft. „Es kann doch auch anders kommen. Warum konzentrierst du dich nicht auf ein positives Ergebnis?“ Ja warum machen wir das eigentlich so wenig? Ich bin ja schließlich nicht die Einzige. Überall ist […]

Kategorien
ARTIKEL

2.21 Verantwortung übernehmen

Alle sind glücklich die Gegebenheiten unserer Welt zu nutzen. Vielleicht darf ich sogar so weit gehen und sagen auszunutzen. Wir alle tun es ja. Die meisten sind sich auch voll bewusst darüber. Wirklich verantwortlich fühlen sich trotzdem nur die wenigsten dafür. Viele dieser Entscheidungen, die unsere Welt negativ beeinflussen, habe ich nicht gefällt, denkt sich […]

Kategorien
ARTIKEL

2.20 Zeitverständnis

Gerade läuft die Fußball EM. Das dürfte keinem entgangen sein. Das Schöne an einer zwei Nationalitäten-Beziehung während einer EM ist, dass du im besten Fall immer ein Team dabei hast, welches du anfeuern kannst. Wenn du Glück hast auch bis zum Schluss. Nach dem Abgang der deutschen Mannschaft, habe ich letzten Dienstag natürlich, zusammen mit Ruy, […]

Kategorien
ARTIKEL

2.19 Über die vergessenen „Harten im Garten“

„Nur die Harten kommen in den Garten“ – ein deutsches Sprichwort. Relativ jung ist es. Erst im 20. Jahrhundert ist es entstanden. Sein Ursprung liegt in der Gartenarbeit, der Pflanzenwelt. Das überrascht nicht weiter. Nur wirklich widerstandsfähige Pflanzen können in den Garten gesetzt werden und haben dort eine Chance zu überleben. Gespiegelt auf uns  Menschen […]

Kategorien
ARTIKEL

2.18 Warum wir Filme brauchen

Wir wissen alle was es heißt, sozialisiert zu sein, zivilisiert zu sein. Wir werden alle mit dem Wissen groß gezogen, dass wir Teil eines Ganzen sind. Einer Gesellschaft, in der gewisse Regeln und Gepflogenheiten gelten, sodass ein friedliches, respektvolles Zusammenleben möglich ist. Das ist die Theorie. Warum aber feiern wir dann all diese Filmhelden, die […]